Gebetbuchaustellung der PTH-Bibliothek Benediktbeuern

Vom 18. Juni bis zum 20. Juli 2012 werden unter dem Titel „Schätze der Klosterbibliothek Beneditkbeuern“ Einblicke in die dortige Gebetbuchsammlung gewährt.

Unter den vielen Zeichen und Gegenständen, die die Menschen früherer Epochen umgaben, um sie an die eigene Sterblichkeit und die Hoffnung auf das ewige Leben zu gemahnen, nehmen die Gebet- und Erbauungsbücher eine herausragende Stellung ein. Kreuze, Rosenkränze, Heiligenbilder, Weihwasserbecken und dergleichen mehr waren Hilfen zur Sammlung, sie figurierten das erhoffte Heil oder halfen bei der religiösen Ausrichtung zu gewissen Stunden des Tages oder in unruhigen Augenblicken. Keines davon aber vermochte so direkt und zugleich so differenziert anzusprechen; keines setzte die gleiche Höhe des zu seinem Gebrauch nötigen Bildungsstandes voraus; keines baute an diesem derart weiter und betrieb so gleichzeitig Geistes- und Herzensbildung in der Breite. Schließlich waren Gebetbücher in katholischen Gegenden oft eines der ganz wenigen, manchmal sogar das einzige Buch in einem Haushalt. Sie waren vorhanden und wurden ein Leben lang über Generationen hinweg gebraucht: Sie waren Hilfen, den Tagesablauf zu strukturieren; man nahm sie in die Hand, wenn man sich zum Kirchgang rüstete; man suchte in ihnen Antworten auf Lebensfragen oder wenigstens Gebete in bestimmten Nöten, besonders in der Krankheit und erst recht, wenn es ans Sterben ging. In diesem Vorhandensein baute sich ein wirksames Spannungsverhältnis von Repräsentation und Aneignung auf, das diese Ausstellung sichtbar zu machen versucht.

Plakate zur Ausstellung im PDF-Format

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Bayerisches Bibliothekswesen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s